Wir erfüllen Modellbahnträume

287 Bilder 2013

 

Grundrahmenelemente von Bauabschnitt B und C ausgelegt, Fußgestelle montiert und aufgebaut, 10mm dicke Sperrholzplatten aufgelegt, fixiert und bündig gefräst, von Bauabschnitt B 14 lfm Anlage geplottet

Geplottete 1:1 Zuschnittspläne im Bauabschnitt B zusammengefügt, millimetergenaue Steigungen eingetragen, landschaftliche Elemente zusätzlich eingezeichnet, Spanten aus 10mm Sperrholz übertragen und zugeschnitten

Trassen im Bauabschnitt B aus 1:1 Zuschnittsplan übertragen, Strecke Car System in 1:1 Plan eingezeichnet, Rohbau im rechten Anlagenteil zusammengebaut und ausgerichtet, Detaillierte Streckenplanung in Teil B abgeschlossen.

Weitere Module in Teil B übertragen, zugeschnitten und Rohbau bis auf 140 cm über Fußboden montiert, Übergabestrecken Brücke auf 240 cm auf Teil C vermessen und Planung weitergeführt

Alle Spanten für Teil B zugeschnitten, 2. Aufsatzspanten bis Höhe 190cm über Fußboden zugeschnitten und aufgesetzt, alle Trassen im Höhenbereich zwischen 140cm bis 190cm übertragen und montiert.

Kompletter Teil B (Österreich) als Rohbau aufgebaut, Geräuschdämmung komplett verlegt, zurzeit werden die Gleise im Schattenbahnhof verlegt Teil C (Schweiz) 1:1 Plan geplottet und aufgelegt, Spanten gemessen, Straßen, Flüsse und andere Flächen eingezeichnet

alle Schattenbahnhöfe Gleise verlegt, Gleise verlegen im Wendel und Verbindungsstrecken, Gleisüberhöhung im sichtbaren Bereich markieren und kleben, - Stromkreispläne Teil B alle gezeichnet, teilweise Testprogramm gezeichnet und programmiert, alle Spanten Teil C (Schweiz) zugeschnitten, jetzt erfolgt der Übertrag aus dem 1:1 Plan, restliche Höhen zu den Straßen, Flüssen etc. werden eingezeichnet

alle Gleise im sichtbaren Bereich Teil B (Österreich) verlegt. Gleisverlegung Teil C (Schweiz) im verdeckten Bereich begonnen, Decoderboards angefertigt, im Teil C weitere Spanten und Trassen montiert

zu 70 % Gleise im sichtbaren Bereich Teil B verlegt, Leitungswege festgelegt, im Rahmen Durchführungen gebohrt, Standorte für Decoder festgelegt, Muster-Decoderboards angefertigt. Im Teil C 60 % aller Spanten und Trassen aus 1:1 übertragen und zugeschnitten, 50 % der Spanten und Trassen im Teil C montiert

Verdrahtung in Teil Österreich begonnen, Decoderboards lackiert, alle Verteiler-Lötleisten in Teil B (Österreich) montiert. Aufsatzspanten 3. Ebene in Teil C (Schweiz) begonnen, letzte Spanten 1. Ebene montiert, Schalt- und Softwareplanung Teil B durchgeführt

Verdrahtung in Teil B fortgeführt, Aufsatzspanten bis Höhe 2,40m Teil C montiert, alle Trassen montiert, Schattenbahnhof Teil C Gleise verlegt, erste Brückenelemente festgelegt und Schablonen angefertigt

Grundverdrahtung in Teil B abgeschlossen, Verdrahtung Teil C begonnen, Decoderboards montiert und angeschlossen, erstes Alugewebe montiert und Felsen modelliert, erste Brücken im Eigenbau hergestellt

Verdrahtung Schweizer Teil weiter fortgeführt, Rückmeldekabel und Masseeinspeisung an Gleise gelötet, Teil Österreich Ausstiege mit herausnehmbaren Elementen angefertigt, weitere Brücken und Tunnel gebaut, weitere Gleise verlegt, Wasserwege eingefärbt

Verdrahtung Schweiz weiter fortgeführt, weitere Rückmeldekabel und Masseeinspeisung an Gleisen gelötet, für Teil Österreich weitere Ausstiege mit herausnehmbaren Elementen angefertigt, weitere Brücken und Tunnel gebaut, weitere Gleise verlegt, Hilfsstreben eingezogen zum Befestigen des Alugewebes, detaillierte Wege und Straßen angefertigt und eingebaut

Verdrahtung Schweizer Bereich weiter fortgeführt, weitere Rückmeldekabel und Masseeinspeisung an Gleisen gelötet, für Teil B und C weitere Ausstiege mit herausnehmbaren Elementen angefertigt, weitere Brücken, Tunnel und Galerien gebaut, weitere Gleise verlegt, Hilfsstreben eingezogen zum Befestigen des Alugewebes, Begrenzung für Aufsatzmodule eingebaut

Verdrahtung weiter fortgeführt, für beide Bereiche alle Ausstiege mit herausnehmbaren Elementen hergestellt, Tunneleinfahrten, Brücken, Brückenköpfe eingebaut, 150 Gebäudemodelle gebaut, die ersten 10.000 Bäume auf Lager

Verdrahtung weiter fortgeführt, weitere Tunneleinfahrten und Brücken eingebaut, Car System Strecken aufgezeichnet und Nut gefräst, Aluminium Gewebe für Gebäudebau montiert, 18 Bahnhofshallen zusammengesetzt zum lackieren, alle Tunnel mit Oberleitungsfangbügel montiert, Weichenmotoren montiert im sichtbaren Bereich

Verdrahtung weiter fortgeführt, weitere Tunneleinfahrten und Brücken eingebaut, Car System Strecken aufgezeichnet und Nut gefräst, Aluminium Gewebe für Gebäudebau montiert, 18 Bahnhofshallen zusammengesetzt zum lackieren, alle Tunnel mit Oberleitungsfangbügel montiert, Weichenmotoren montiert im sichtbaren Bereich

Verdrahtung weiter fortgeführt, weitere Tunneleinfahrten und Brücken eingebaut,Aluminium Gewebe für Geländebau montiert, Car System Magnetband einbauen und spachteln, Straßenbelag auftragen, Brücken und Tunnel mit Mauerstruktur verblenden, Bahnsteige anfertigen

Epoche VI Bahnhof und Umfeld Kunstbauten anfertigen, Pumpspeicherkraftwerk anfertigen und einbauen, Wintermotive auswählen, Seilbahnen einbauen, Verdrahtung weiter fortgeführt, weitere Tunneleinfahrten und Brücken eingebaut, Aluminium Gewebe für Geländebau montiert, Car System Magnetband einbauen und spachteln, Straßenbelag auftragen, Brücken und Tunnel mit Mauerstruktur verblenden, Bahnsteige anfertigen

Verdrahtung weiter fortgeführt, bisher 750kg Gips verarbeitet, Sieben Tunnel der Semmeringbahn eingebaut, 30 m² Gips aufgetragen und modelliert, Felsen eingefärbt und grundbegrünt,alle Car System Straßen incl. Weichen fertiggestellt, Anfertigung des E-Werks und Aufbau des Schlosses, Steinbruch modelliert

 

Print Friendly, PDF & Email

zurück

Interesse an einer Planung ?

Sie sind an einer Planung von brima interessiert?

Der erste Schritt dahin ist, einen Fragebogen Planung auszudrucken, diesen auszufüllen und uns per Email, Fax oder Post zuzuschicken.

Sie finden diesen unter SERVICE / DOWNLOADS.

brima Seminare

Empfehlenswert für Modellbahner, die ihre Modelleisenbahn ganz oder teilweise selbst bauen möchten.
TERMINE

Die neuesten Bilder

IMG_2834 (600x800) IMG_2833 (800x600) IMG_2832 (800x600) IMG_2831 (800x600)

brima Broschüre

Sowohl in Titelblatt Broschüre neudeutscher als auch in englischer Sprache zeigen wir Ihnen anschaulich in Text   und Bild, wie in unseren Räumen die Modelleisenbahnanlagen Schritt für Schritt entstehen. Ab sofort sind die Hefte in unserem brima-Shop verfügbar, gerne schicken wir Ihnen ein Exemplar für 2,00 Euro zuzüglich Versandkosten zu.

NEU ist, dass Sie dieses Exemplar > hier direkt online blättern können.

 

 

 

Finde uns auf Facebook

  •  

    brima Modellanlagenbau GmbH

    Albert-Einstein-Str. 7
    55435 Gau-Algesheim

    Telefon: +49 (0) 67 25 / 308 211
    Telefax: +49 (0) 67 25 / 308 212
    E-Mail: brima@brilmayer.de

    Technik

    Unsere Öffnungszeiten

    Montag bis Donnerstag
    09.00 Uhr - 17.30 Uhr

    Freitag
    09.00 Uhr - 12.00 Uhr